Die Insel

Nach unten

Die Insel

Beitrag von BigMGG am Mo Jun 21, 2010 9:19 pm

DIE INSEL



Die in naher Zukunft als Teil einer grünen Utopie von heute erbaute Ark war ein Modell für eine dauerhafte erneuerbare Lebensweise. Diese massive künstliche schwebende Stadt wurde zur Heimat der Wissenschaftler und Vordenker, die daran arbeiteten, diese Utopie Wirklichkeit werden zu lassen, während ihre wohlhabenden Schirmherren ein Erholungsparadies schufen.

Doch bald wurden die Gefahren einer globalen Umweltkrise zu Tatsachen: Gletscher schmolzen, der Meeresspiegel stieg und das Überleben der Menschheit selbst war gefährdet. Tausende aus aller Welt flohen zur Ark, die ihre letzte Hoffnung war. Die Flüchtlinge kämpften verzweifelt ums Überleben, während die ursprünglichen Gründer und ihre Nachfahren mit aller Kraft versuchten, die Insel lebensfähig zu halten.

Mittlerweile hat die Ark den Kontakt mit allem verloren, was vom Festland noch übrig ist, und ist völlig isoliert. Als die angeblich erneuerbaren Ressourcen der Ark zur Neige gehen, geraten die Machtverhältnisse aus dem Gleichgewicht und droht unter den konkurrierenden Fraktionen dieser Gesellschaft ein schrecklicher Konflikt auszubrechen.

Als die Spannungen zunehmen, verbeißen sich die Sicherheitskräfte und die Widerstandskämpfer in einen unerbittlichen Kampf um die Kontrolle über die Ark. Für welche Seite werden Sie sich entscheiden?

Kommen Sie oft hierher zurück, da wir Ihnen in den kommenden Monaten die Schlachtfelder der Ark verraten werden.
SCHIFFSWERFT

Im Lauf der Jahre hat die Ark die verschiedensten aufgegebenen Schiffe angesammelt. Diese Schiffe sind zwar nicht mehr seetüchtig, werden aber in einem schwimmenden Trockendock ausgeschlachtet, um Ersatzteile und Metallschrott zu gewinnen, die für die Ark eine seltene lebenswichtige Ressource sind. Überall sind die merkwürdigsten alten Boote und Schiffe verstreut - Passagierdampfer, Kreuzfahrtschiffe, Ausflugsdampfer und sogar ein aufgegebener Zerstörer der Marine -, die wie ein Flickwerk nur durch ein Gewebe aus Plattformen und Kabeln zusammengehalten werden.

Im Lauf der Zeit haben sich auch in der Werft und in den Schiffsrümpfen Flüchtlinge eingenistet, denn Wohnraum ist Mangelware und die Flüchtlinge haben einfach keine andere Wahl.
CONTAINER CITY

Diese Gegend wurde ursprünglich als Dock und zur langfristigen Lagerung genutzt, doch als immer mehr „Gäste" untergebracht werden mussten, wurden ungenutzte Frachtcontainer hastig zu schlampigen Wohnräumen umfunktioniert. Durch den gewaltigen Zustrom von Flüchtlingen entstand Container City, die mittlerweile zu einem baufälligen Slum verkommen ist.

Fehlende Wartung, Salzwasserkorrosion und Plünderungen haben den Alterungsprozess beschleunigt. Alte rostige Containers wurden gefährlich hoch übereinandergestapelt, und diejenigen Container, die nicht robust genug waren, um aufeinandergestapelt zu werden, sind bereits völlig zusammengebrochen.

Nun hausen Tausende von Männern, Frauen und Kindern in stark beengten Wohnräumen und haben fast kaum Zugang zu lebenswichtigen Ressourcen. Aus diesem Verfall heraus entstand der Widerstand, der die Stadt weiterhin als Operationsbasis verwendet und sich unter der Zivilbevölkerung versteckt.

Quelle: Offizielle BRINK Seite

MfG
avatar
BigMGG
Administrator
Administrator

Anzahl der Beiträge : 109
Punkte : 3160
Anmeldedatum : 21.06.10
Alter : 23
Ort : Hessen

http://www.modern-designs.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Die Insel

Beitrag von Siek am Di Mai 03, 2011 4:49 pm

Zum Aufbau der Ark.

Ich nehme an die ist aus verscheidenen Segmenten zusammengesetzt, zusammengehalten von den Brückenteilen (+Kabel/Seile) damit bei dem Wellengang nix beschädigt wird.

Damit sie sich net viel Bewegt ist sie mit Ankerkabeln am Meeresgrund befestigt, so geht auch bei strkerem Wellengang nix kaputt.

Starre Säulen (wie bei ner Bohrinsel) halte ich aufghrund der Größe für unpassend.



Ich hoffe das es im Spiel mal so richitg schlechtes Wetter gibt das es vill. schwankt und Wellen sich brechen.

(eine Monsterwelle die auf die Stadt zukommt und man muss sich in sicherheit bringen)



Was habt ihr Dazu zu sagen?
avatar
Siek
Starter
Starter

Anzahl der Beiträge : 20
Punkte : 2635
Anmeldedatum : 03.05.11

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten